Vereinsanpaddeln 2004

ein Stück auf der Hunte

von Klaus Froehner

Treffen um 10:00 Uhr zum Vereinsanpaddeln soviel war wohl klar, dann gab's wohl etwas Verwirrung Hunte oder doch nur Ochtum?

Boote auf den Hänger und ab auf die Hunte, wer will denn immer nur das selbe sehen! Die Hunte ist ja auch ab dem 1. April gesperrt, dodass die Chance so schnell nicht wieder kommt. Schöne Uferbereich, durch steile Sandabbrüche der Geestlandschaft und flache Sandbänke mit vielen Weiden in den Innenkurven. Ein bisschen Strömung macht auch das paddeln interessant.

Die kurzen Schwallstrecken haben alle gut gemeistert. Aber ein paar überhängende Äste sind dem Oliver dann doch zum Verhängnis geworden. Aber eine Kenterung ist ja kein Beinbruch; schnell wieder rein ins Boot und bei nächster Gelegenheit ab in die trockenen Klamotten. Spass gemacht hat's allen, sogar dem jüngsten Finken.

Als wir dann zurück am Verein waren gab's noch ein Stück Kuchen und dann ging's ab nach Hause.