Örtze am Sonntag

Bericht an Einen der in Schweden sitzt

von Klaus Froehner

Hi Jojo,
wie versprochen der Kurzbericht vom gestrigen Paddeltag:

Trockenes leicht bedecktes Wetter; gemeinsames Frühstück um kurz nach 7:00 bei uns. Dann zu viert (Nicola, Christoph, Pamela & Klaus) mit zwei Autos und einem Bootshänger auf in die Heide. Pamelas Wagen in Winsen stehengelassen zum Einsatzort nach Hermansburg gefahren. Gleich nach dem Start die erste Horde Kanus von irgend einem Verleiher passiert. Traumhaft schöner Fluß, die Örtze, leichte Strömung, kurvig, viele überhängende Bäume, abwechslungsreiche Landschaft, mal Wald mal Wiese, alles grün vieles blühend, junge Enten, Schwäne in Familie mit Papa, Mamma und drei Kindern. Weil alle Ausstiegsstellen belegt sind mit wilden Horden von Hansapils schlabbernden Chaoten, die von irgendwelchen geldgeilen Vermietern in Kanus gesetzt werden, machen wir Mittag etwas Abseits auf einer Wiese. Werden dabei zweimal angequatscht, daß das Aussteigen nur an den gekennzeichneten Ausstiegsstellen erlaubt ist. Nehmen selbstverständlich brav unseren Müll mit. Ob man das wirklich manchen Leuten explizit sagen muss? Zumindest sieht man von unserer Pause nachher nix mehr. Nach 29,4 Kilometern verlassen wir dann diesen schönen, aber leider total überlaufenen Fluß. Boote waschen am Verein und um 19:30 wieder zu Hause, alles in allem ein sehr schöner Tag